Zusammenfassung des 7. Treffens vom 29.11.2017

Relativ pünktlich wurde mit dem Treffen begonnen. Frank und Tanja begrüßten die anwesenden Fans (nach kurzem durchzählen des Schreiberlings immerhin 25 Seelen) mit einigen warmen Worten und einem kurzen Ausblick, was der Abend so alles bereithalten sollte.
Die Gäste (Kristina Mittrop-Griebler [Stadionbetreiberin], Thorben Hoffmann & Stefanie Schröder [TKH Photography] und Diana Janisch [1-A BUS Touristik]) wurden herzlich begrüßt und vorgestellt.

Der erste Punkt der Agenda, die Infos unseres Stadionbetreibers, war auch gleich einer der Längeren.
Frau Mittrop-Griebler ließ uns etwas hinter die dünnen Wände des Eisstadion am Pferdeturm blicken und offenbarte uns ihr Motto, welches sie seit Beginn der Saison mit sich trägt:

PLANEN IST GUT.......UMSETZUNGEN SIND SCHWER!!!!

Wir erfuhren, das zu Begin der Vorbereitungen einige wichtige Sanierungen am Stadion nicht gemacht werden konnten, weil es durch die starken Regenfälle des "Sommers" (Ich spreche hier als Betroffener...auch mein Keller war voll!!!) zu notfallbedingten und nicht geplanten Instandsetzungen kommen musste. Zum Beispiel musste das Fundament unter den Aufgängen erneuert werden, um uns Fans einen sicheren Zugang zur Nordkurve zu gewähren oder auch Ausbesserungen am Dach mussten vorgenommen werden, um ein weiteres Unterspülen des Stadions zu verhindern. Schnell war allen anwesenden klar, das es sich hier um dringende und sicherheitsrelevante Maßnahmen handelte
Zu allem Überfluss wurde Familie Griebler von Enercity Hannover davon in Kenntnis gesetzt, das sich das alte Travohäußchen in der Selbstauflösung befand....60 Jahre schien alles gut, aber nun???
Was tun??Weiter mit dem alten und ab dem 31.12.2017 ohne Strom im Stadion stehen?? Ohne Strom heißt ohne Eismaschine...ohne Eismaschine heißt kein Eishockey...ohne Eishockey....Ich denke, ihr könnt mir folgen.
Also wurde angepackt und es steht nun ein wunderhübsches, neues Travohäußchen hinter dem Fanshop (Man darf sogar mittlerweile Fotos von dem neuen Schmuckstück machen wurde mir versichert!!!).
Trotz all dieser Miseren wurde eines schnell klar. Familie Griebler macht ihr Job Spaß und sie schätzen das gute Verhältnis zu der Stadt, den Ämtern und besonders zu uns Fans!!!
Bei den Fragen der Anwesenden wurde besonders das Thema Soundanlage in den Mittelpunkt gerückt....JA, sie ist mit auf dem Zettel, ABER sie steht nicht an erster Stelle. Eine Anfrage beim großen Fußballclub, der laut Aussage eines Fans ja noch 40 vier bis fünf Jahre alte Boxen eingelagert hat, wurde wohlwollend aufgenommen, Aber (und auch hier geht der Schreiber dieser Zeilen konform mit Frau Mittrop-Griebler) lieber eine neue Anlagen als ein System an dem noch rumgebastelt werden muss.
Was die Lautstärkeregelung in der Nordkurve (EXTREM LAUT....MAN KANN SICH VORM SPIEL GAR NICHT UNTERHALTEN) bis kaum hörbar im D1-Block zum Beispiel, betrifft, könnte man ja mal auf Mike & Scholle zugehen und diese bei den Abstimmungen beraten oder helfen.

Auch die Forumskritik wurde aufgenommen:
- Neue Netze kommen im nächsten Jahr
-Sitze werden seit dieser Saison vor jedem Heimspiel gesäubert. Dies ist nötig, weil die Baustelle der Stadt viel Dreck aufwirbelt, der ins Stadion weht, aber auch einige Personen(die wie ich vermute in dem Moment ihre gute Kinderstube vergessen) die Sitze als Treppe missbrauchen!!!!
Erfreuliches kam aus dem Bereich Stadionbetreiber und die Fans der Indians:
-Die beliebten Spiele ohne Grenzen können nach Absprache mit Grieblers ab der nächsten Saison ein Revival erleben!!!
-Auch die Aktion "Unkrautjäten für den guten Zweck" oder "Wie mache ich den Pferdeturm schöner??" soll mit guter und rechtzeitiger Organisation wieder zurück ins Leben geholt werden.
Übe beide Aktionen werdet ihr selbstverständlich über unsere Homepage oder hier auf Facebook in Kenntnis gesetzt!!!

Als zweiter Gast hatte die TKH Photography nun ihren Auftritt.

Stefanie und Thorben stellten uns ihre Aktion "Gib Depressionen ein Gesicht" vor. Schon bei den einleitenden Worten wurde vielen klar, das es sich hierbei um eine Herzensangelegenheit der Beiden handelte.
Als Botschafter fungiert Stefan Goller....Ja richtig DER Stefan Goller, der letzte Saison noch beim falschen Verein gespielt hat!!! Das Thema liegt auch ihm sosehr am Herzen, das er beim falschen Verein sensationelle Aktionen mit Stefanie und Thorben ins Leben gerufen hat (Unfassbar für den Schreiber, das die Drei hier bei uns am Turm bisher noch kein Bein auf die Erde bekommen haben!!!). Alles für diese Aktion ist auf ehrenamtlicher Basis und jeder sollte sich einmal ihre Facebookseite anschauen. Als Unterstützung für die beiden Redner waren noch Timmy und Tobi dabei. Zwei selbstbewusste und fotogeile Teddybären. Ihr werdet eventuell die beiden Bären bald live und in Farbe sehen, denn sie haben versprochen sich unter die Fans der Indians zu mischen und sie wollen sich mit Euch fotografieren lassen.
Solche Aktionen sind beste Werbung für den Verein (Vielleicht könnte sich die Geschäftsführung ja mal damit beschäftigen den Einsatz von Stefanies Spiegelreflexkamera zu erlauben???).
Für den Sommer planen die beiden Umtriebigen eine Überraschung, die deutschlandweit die Aktion "Gib Depressionen ein Gesicht" mehr Aufmerksamkeit widmen wird.

Der dritte Punkt der Agenda war das Thema Auswährtsfahrten

Die Struktur, im Gegensatz zu den letzten Jahren, hatte sich verändert. Als Veranstalter tritt nun 1-A BUS Touristik auf. Somit sind alle Versicherungstechnischen Verhältnisse geklärt.
Als Promoter fungieren Bomber, Tanja Mroz, Andreas Brehmer und einige andere im Stadion. Als Anlaufpunkt ist wieder das Fenster vom ECHtem Fanflohmarkt im Fanprojektcontainer ins Spotlight gerückt worden.
Da in diesem Jahr bereits alle Auswärtsfahrten getaktet sind, dürfen wir uns auf Die Pläne für Fahrten im neuen Jahr freuen, die das Team ausheckt. Als Name wurde Bombertours wieder genommen, da dieser bereits vielerorts berühmt/berüchtigt ist und sich mit den Indiansfans verbinden läßt.
Tanja Mroz teilte noch mit, das die beliebten Spiele während der Fahrten auch wieder aufleben werden....(Der Schreiberling hat jetzt schon Angst vorm Schaumkusswettessen!!!)

Als nächstes kam es zu der Wahl der neuen Dorfhäuptlingen.....

Da sich weder für das Dorf "STIMMUNG" (Obwohl es 2 Gruppierungen gab, die aber kurzfristig absagten) noch für das Dorf "FANAKTIVITÄTEN" eine Meldung gab, wurde einzig Tanja Mroz als neues Oberhaupt für das Dorf "AUSWÄRTSFAHRTEN" in Amt und Würden gewählt und das ohne eine Gegenstimme.

WIR MÖCHTEN HIER NOCH EINMAL DARAUF HINWEISEN, DAS JEDER GERNE MITMACHEN KANN!!! SEID IHR EIN STIMMUNGSMACHER UND/ODER VERSUCHT IHR DEN KONTAKT ZWISCHEN DEN FANS ENGER UND INTENSIVER ZU GESTALTEWN??? NUR ZU.....WIR BEIßEN NICHT!!!!

Bei den geplanten Aktionen wurde es nochmal interessant.

-Für die Auswärtsfahrt am 15.12. sind bereits 2 Busse voll. Bei genügend Anmeldungen schaffen wir den Dritten sicherlich auch noch!!!
-In Braunlage wird es dann einen traditionellen Teddytoss geben....Leider anders bei uns wohl, wo es laut Gerüchten zu einem anderen Modell kommen wird.
-außerdem ist in Braunlage eine Aktion von Indiansfans für Indiansfans geplant. Weder Tanja Schubert noch Frank Schmidt wollten sich dazu aber Details aus der Nase ziehen lassen, also am Besten dabei sein und mitmachen!!!
-Neujahrsbowling der ECHten
Hier bekamen wir Infos, das bisher 6 Teams gemeldet haben, aber immerhin 20 Bahnen vorreserviert wurden. Also noch genug Platz für Bowlingcracks!!
6 Spieler pro Team, 40 Euro pro Team, Spielbeginn ist um 12.00 Uhr am 6.1.2018 im Maschseebowling
Leider wird die Mannschaft diese Mal kein Team stellen, weil an diesem Tag Training ist.

Zum Abschluss möchte ich Euch noch den 12.12.2017 ans Herz legen. Dort soll im U-turn der Fanstammtisch stattfinden und ein gern gesehener Gast wäre neben dem Trainer Lenny Soccio auch der neue Hauptgesellschafter Uwe Schlüter.

Zum Ende möchte der Schreiberling noch darauf hinweisen, das es noch einige Aufgaben gab, die die Mediengruppe in der nächsten Woche besprechen und angehen wird. Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und man sieht sich im Stadion!!!!

Tags: